Printer friendly version DRUCKVERSION Language
  1 Besucher online Home | Produkte | BDE- und Stapler-Terminals | LANpoint Plus

LANpoint Plus
Stationäres BDE-Terminal mit Windows CE.NET 4.2

LANpoint PLUS BDE Terminal

Das neue LANpoint PLUS Terminal bietet die gleiche Robustheit wie das vor gut 10 Jahren am Markt eingeführte LANpoint. PLUS die zusätzlichen Möglichkeiten des Windows CE.NET Betriebssystems.

Es ist eine kostengünstige Alternative zu anderen BDE-Terminals, sei es in neuen Installationen oder als Upgrade bestehender Systeme.

Eigenschaften und Vorteile

  • Windows CE.NET (Version 4.2) Betriebssystem, programmierbar mit eMbedded Visual C++, Visual Basic.NET und C#.NET
  • geringer Platzbedarf (127x229 mm), dadurch auch bei begrenztem Platzangebot einsetzbar
  • Offene Architektur ermögicht Einsatz von Peripheriegeräten von Drittanbietern
  • mehrere Schnittstellen für AutoID-Lesegeräte; erfasste Daten können zur Tastatur durchgeschleift werden
  • 8 Digitaleingänge und 8 Digitalausgänge zum Anschuss von Schaltern, Signalleuchten, Hupen u.v.m.
  • Vorbereitet für WLAN 802.11b
  • 10/100 BaseT Ethernet Schnittstelle
  • Terminal Emulation: VT, HP, IBM3270, IBM3250
Einsatz bei der Verfolgung von Fertigungslosen in der Produktion

Beschreibung

Das LANpoint PLUS erweitert unsere LANpoint Serie PC-kompatibler BDE-Terminals. Es ist extrem robust und mit Schutzklasse IP54 auch in staubigen und feuchten Umgebungen einsetzbar. Im widerstandsfähigen und kompakten Gehäuse sind eine LCD Anzeige mit 2x40 Zeilen, eine langlebige Tastatur mit programmierbaren Funktionstasten integriert.

Es bietet Optionen für Massenspeicher, drahtlose Netzwerke (WLAN 802.11b) sowie Digital-Ein- und -Ausgabe. Die Digitalkanäle können z.B. für die Erfassung von Stückzahlen und Kontakten oder zur Ausgabe von Signalen eingesetzt werden.

Die LANpoint PLUS Terminals enthalten keine mechanisch bewegten Teile wie Festplatten oder Lüfter, die ausfallen könnten. Die Datenspeicherung erfolgt mit Flash-Speicher, dessen Kapazität mit einer Compact-Flash Karte erweitert werden kann.

Mit der eingebauten Ethernet-Schnittstelle und der WLAN Option können die Terminals in bestehende Netzwerke integriert werden.

Das Terminal bietet vielseitige Anschlussmöglichkeiten

Warum ein Text-Display?

Eine berechtigte Frage: warum ein Textdisplay in einem Windows-Terminal?

Dafür gibt es eine Reihe von Gründen:

  • BDE-Transaktionen bestehen in der Regel aus einer Anweisung für den Bediener, gefolgt von einer Eingabe. Text-Displays sind preisgünstig und für diesen Einsatzzweck entwickelt. Es gibt keinen Grund, für ein Grafik-Display zu bezahlen, wenn man es nicht benötigt.
  • Der Anwender konzentriert sich auf die Datenerfassung. Die Anzeige enthält keine zusätzlichen, möglicherweise irritierender Informationen. Der Anwender wird nicht dazu verleitet, im Internet zu surfen oder sonsitge, unerwünschte Aktionen auszuführen.
  • Kleinere Displays werden nicht so häufig beschädigt wie grosse Anzeigen (unbeabsichtigt oder vorsätzlich)
  • Kleinere Displays ermöglichen kleinere Gehäuse für das Terminal und beanspruchen daher nicht so viel Raum auf dem Arbeitsplatz.  
  • Das Terminal bietet einen Upgrade-Pfad zu den LANpoint MS-DOS Terminals: gleiche Gehäusegrösse, gleiche Bedienung, dabei modernste Technik, mehr Optionen, mehr Einsatzmöglichkeiten und ein günstigerer Preis.

 

Lesen Sie weiter: Technische Features

- instrumentationde sensor24de20180717 edascede201807